Benutzer
Passwort


Kommentar Schreiben


Autor:
E-Mail:
Kommentar:
Schriftfarbe:  Schriftgröße: 

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

  

Bitte tragen Sie die 5 Zeichen in das Feld ein. Zeichen von 0..9 und A..Z sind möglich.



 Poster: Sanna Datum: 24.07.2012 - 04:43:46
Kommentar:
Wenn man von Apiranthos die lange Serpentinenstradfe durch die kargen Berge der Ostkfcste von Naxos Richtung Meer abwe4rts fe4hrt und dann, schon ganz in Kfcstene4he, links ein Schild mit dem Wort AZALAS sieht, dann klignt das wie ein Zauberwort, fast wie eine Beschwf6rungsformel. AZALAS. Und in der Tat: dieses Wort ffchrt einen auf staubiger Piste zu einem Refugium von magischer Ausstrahlung. Das Areal von Astrid und Nikos mit seinen vier Ferienhe4usern aus Naturstein, mit dem Wohnhaus der Gastgeber, mit seiner kleinen Kapelle direkt am Strand, mit seiner „Hausbucht“, der Pergola, den alten Olivenbe4umen und den vielfach angelegten Beeten ist und den Menschen, die dort leben oder dorthin zu Besuch kommen, ist ein in all seiner Abgeschiedenheit ganz besonderer Ort der Naturne4he, der Lebensfreude und der grodfen Gastfreundschaft.

 Poster: Galatea Datum: 28.01.2008 - 22:03:09
Kommentar:
die stehn doch garnit im wald! das ist ne schule, nicht mal ne baumschule
Wie immer danke für das release, auch wenn mir in dem song bissi der pop fehlt.


Keine weiteren Seiten vorhanden!